Unser Konzept

Was ist Großtagespflege?

Tagespflege ist die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern bis zu 14 Jahren durch eine Tagespflegeperson. Großtagespflege ist eine Form der Tagespflege. Mindestens zwei Tagespflegepersonen betreuen gleichzeitig sechs bis maximal zehn Kinder. Werden mehr als acht fremde Kinder von mehreren Tagespflegepersonen in Zusammenarbeit betreut, muss mindestens eine Tagespflegeperson eine pädagogische Fachkraft sein. Die Großtagespflege findet in geeigneten Räumen statt, die nicht als privater Wohnraum genutzt werden.

– Definitionen laut BayKiBiG

Die Kindergroßtagespflege ist eine pädagogisch wertvolle neue Betreuungsform, die familienähnlichen Charakter hat. Sie zeichnet sich durch klar definierte und kontrollierbare Qualitätsstandards aus und ist somit eine Zwischenstufe zwischen privater Tagespflege und einer öffentlichen Einrichtung wie der Krippe.
Bei uns in der Großtagespflege bollerwagen werden Kinder im Alter von 12 Monaten bis zum Kindergartenalter betreut. Wir arbeiten nach dem bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz und nehmen bis zu zehn Kinder auf, die geschlechts- und altersgemischt in einer konstanten Gruppe betreut werden.

Räume
  • 1 Gruppenraum ca. 70 qm, aufgeteilt in Ess-/ Bastelbereich und Spielbereich mit verschiedenen Ecken, ausgerichtet nach Osten zum Schulpark und daneben
  • 1 Schlafraum ca. 18 qm ebenfalls nach Osten zum Schulpark ausgerichtet
  • Gymnastikraum
Außenanlage
  • Schulpark mit Sandkasten
  • Schulhof
Zielgruppe

Zielgruppe

Unsere Zielgruppe sind Kinder zwischen 12 Monaten und Kindergartenalter.

Anmeldung

Bei uns können die Kinder ganzjährig aufgenommen werden. Bei Vollbelegung setzen wir Ihr Kind gerne auf die Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, vergeben wir ihn gerne. Doch erst wenn der von Ihnen unterschriebene Aufnahmevertrag bei uns vorliegt, gilt Ihr Kind als angemeldet.

Buchung eines Kinderbetreuungsplatzes

Die Eltern bezahlen den Kostenbeitrag monatlich für jedes betreute Kind an das Kreisjugendamt Regensburg. Die Höhe des Kostenbeitrags hängt von der Anzahl der Betreuungsstunden ab. Der Stundensatz ergibt sich aus den vom Jugendhilfeausschuss des Landkreises Regensburg beschlossenen Sätzen. Derzeit sind folgende Kostenbeiträge festgelegt:

Buchungszeit wöchentlich Elternbeitrag monatlich
= 10 Std. 79,00 €
bis 15 Std. 119,00 €
bis 20 Std. 159,00 €
bis 25 Std 199,00 €
bis 30 Std. 239,00 €
bis 35 Std. 279,00 €
bis 40 Std. 319,00 €
bis 45 Std. 359,00 €
ab 50 Std. 398,00 €

Um eine konstante Kindergruppe mit familiärem Charakter zu gewährleisten, bitten wir um eine Buchung von mindestens 20 Stunden wöchentlich.

Eingewöhnungszeit

In den ersten Wochen soll allen Beteiligten, vor allem den Kindern, die Möglichkeit gegeben werden, behutsam und allmählich in die neue Situation hineinzuwachsen. Dazu gehört das Loslassen der vertrauten Personen, das Kennen lernen der Bezugspersonen, der Räume und der anderen Kinder und das Verabschieden von den Eltern.
Um mit jeder Familie die Eingewöhnungsphase individuell zu gestalten, wird nach Möglichkeit jeweils nur ein Kind in der Gruppe neu aufgenommen. Die Eltern bleiben zu Beginn der Eingewöhnungszeit mit in der Gruppe und nehmen sich nach und nach immer mehr zurück.
Es ist wichtig, dass die Eltern sich und den Kindern Zeit geben für die Umstellung!

Elternarbeit

Ohne Eltern geht es nicht!
Wir wollen mit unseren Eltern partnerschaftlich zusammenarbeiten. Deshalb wünschen wir uns ein respektvolles, offenes und vor allem ehrliches Verhältnis zwischen uns und den Eltern. Wir möchten, dass unsere Eltern jederzeit ihre Wünsche, Anmerkungen, Fragen zur Erziehung und Entwicklung des Kindes und auch Kritik äußern können.
Dies ist die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes. Natürlich sind wir auch immer auf fleißige Eltern angewiesen, die uns durch ihr Engagement unterstützen, zum Beispiel zum Jahresabschluss und während des Jahres durch Besuche, in denen sie den Ablauf in der Großtagespflege bollerwagen mitverfolgen können.

Einige Aktionen in unserem Jahreskreislauf

  • Farbenprojekt (mit Bilderbüchern, Liedern, kreativen Angeboten, "bunter" Brotzeit....und abschließender Faschingsfeier
  • Familienprojekt (wir beschäftigten uns mit dem Thema Familie und feierten als Abschluß ein Familienfest)
  • Tierprojekt (wir schauten uns alle möglichen Tiere an, besuchten Bauernhöfe, klebten Collagen... und fuhren zusammen mit den Eltern in den Tierpark nach Straubing)
  • Erntedank (wir betrachten verschiedene Obst- und Gemüsesorten, probieren sie, machen z.B. einen Obstsalat und besuchen den Erntedankaltar in der Kirche in Wiesent)
  • Laternenumzug mit den Eltern, Großeltern... mit anschließendem gemütlichen Beisammensein (zusammen mit den Kindern basteln wir dazu Laternen)
  • ...